top of page

Der (Selbst) Verlag!

Aktualisiert: 22. Feb. 2023

...sehr interessant, wie schnell es gehen kann. Geschrieben, veröffentlicht und ehe man sich versieht, ist man drauf und dran, einen V e r l a g z u g r ü n d e n !














Foto von Andrii Leonov auf Unsplash



Innerhalb von 42 Tagen sind es mit Jahresausklang doch g l a t t 5 B ü c h e r geworden:

Lirim Langhals auf Deutsch, Englisch und Rumänisch

Lysander und Fridolin

2068: Wähle


...Und mit gutem Gewissen habe ich dies als S e l b s t v e r l a g abgewickelt. Doch – kaum zu glauben – scheint dies nur möglich zu sein, solange man tatsächlich alles selbst produziert. Die Zeichnungen von jemand anderem? Übersetzt nicht von dir selbst? Und schon verlässt man das sichere Terrain des Selbstverlages, publiziert Werke, deren Inhalt teilweise von erworbenen Urheberrechten begleitet werden. Ups. Was nun??


Ganz einfach: d i e F l u c h t n a c h v o r n .

Viele Dinge haben sich nur deswegen weiterentwickelt, weil es einen Wind gab, der sie vorwärts trieb. Wären die ersten Christen in Jerusalem nicht unter Druck geraten, hätte sich das Evangelium nicht so schnell über die Kontinente verbreitet. Gäbe es keinen Konkurrenten, würde ein Leichtathlet wohl nie seine Bestleistung erzielen und Kartoffel werden nun einmal am schnellsten im Druckkochtopf gar.


Also: entweder stehen bleiben oder einen Schritt nach vorne wagen! Vom Selbstverlag zum Verlag? Wirklich?? Ja. Mein Entschluss steht fest, stand bereits fest, noch bevor ich wusste, dass meine Zeit als Selbstverlag nur wenige Wochen dauern sollte: Es liegt mir am Herzen, Geschichten in die Welt hinauszutragen, die Menschen berühren, zum Nachdenken anregen, die sie in ihrem Inneren bewegen und mitnehmen auf eine spannende Entdeckungsreise in die Zukunft, die Welt der Kinder oder über sich selbst. Und wenn das nur als Verlag zu bewerkstelligen ist, dann sei es drum! Alles hat schließlich einmal klein angefangen. Selbst diese Welt war zu Beginn nicht mehr als eine Idee, die Form annahm.

So habe ich als eine der ersten Taten im Neuen Jahr ein f r e i e s G e w e r b e a l s V e r l a g eingereicht und bin nun dabei, nach einer passenden Druckerei und in Frage kommenden Buchhandlungen Ausschau zu halten. Langsam und bedacht, versteht sich ...


Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Schritte und die lieben Menschen, mit denen ich mehr und mehr zusammenarbeiten werde, um gemeinsam etwas Salz in die Verlagswelt zu bringen.


Nicht Pfeffer, nicht Chili, nicht Zucker. Nein: Salz :)









41 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das Holzscheit

Der Apfelbaum

Kommentare


bottom of page